Intelligente Verkehrssteuerung

Fließender Verkehr stellt in Städten eine große Herausforderung dar. Wie können Staus minimiert werden, ohne die Menschen in ihrer Mobilität zu beschränken?  Die Messung von Verkehrsströmen, die Verarbeitung gesammelter Daten und Übertragung in Verkehrsleitsysteme und direkt zu den Verkehrsteilnehmerinnen und -nehmern zum Beispiel über Smartphone-Apps werden zur Schlüsseltechnologie für die Optimierung der Verkehre.

Anwendungsbereiche der smarten Verkehrssteuerung

Ampel

Sensoren steuern Verkehre

An den neuralgischen Verkehrsknotenpunkten in der Hansestadt Lübeck – wie zum Beispiel der Eric-Warburg-Brücke – testen wir solche Anwendungen. Die Sensoren sammeln über unser LoRaWAN Daten des Verkehrsflusses, übermitteln diese an Leitsysteme und -warten oder direkt zum ÖPNV oder zu den PKW-Fahrern. Auch Ampeln können noch effizienter geschaltet werden.

Glatteis

Höhere Sicherheit

Neben den Verkehrslasten und -strömen gibt es weitere Optionen zur Erfassung von Mobilitätsdaten, die ebenfalls von erheblicher Relevanz für den Straßenverkehr sind. Ein Beispiel sind die Glatteis-Warnsensoren. Sie geben Auskunft über den Zustand der Straßen und leisten so einen erheblichen Beitrag zur Verkehrssicherheit. Streudienste können effizienter und zielgenauer eingesetzt werden. Das mindert die Unfallgefahr deutlich.

Informieren Sie sich über unsere Produkte der smarten Verkehrssteuerung!

Kontakt